Neue Anmeldepflichten für Betreiber von KWK-Anlagen nach Stromsteuergesetz

13.09.2019

-gilt auch für Bestandsanlagen

Die Regelungen für die Stromsteuerbefreiung auf Eigenstrom aus KWK-Anlagen haben sich zum 1. Juli 2019 verschärft. (vgl. Bundesgesetzblattes BGBl I 2019 S. 856-865).

So müssen beispielsweise Betreiber einer "hocheffizienten" Neu- oder Bestandsanlagen in der Leistungsklasse bis 50 kW elektrischer Leistung eine (allgemeine) Erlaubnis beim Zollamt einholen. (hier keine Antragsstellung erforderlich)

Anlagenbetreiber von neuen oder bestehenden KWK Anlagen über 50 kW bis 2MW elektrischer Leistung müssen bis Ende 2019 beim zuständigen Hauptzollamt einen Antrag auf Stromsteuerbefreiung stellen. (förmliche Erlaubnis)

Näheres hierzu finden Sie auf der folgenden Seite des Hauptzollamtes
https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Steuern/Verbrauchsteuern/Strom/Verfahren-Erteilung-einer-Erlaubnis/Antragstellung/antragstellung_node.html

Gerne können Sie uns bei Fragen dazu kontaktieren: 
via Mail unter info@microturbine.de
oder telefonisch unter 02406/ 303 69-10