E-world Essen vom 06. - 08.02.2018

21.12.2017

E-quad ist zum 5. Mal vertreten

      Capstone Mikrogasturbinen – Energieeffizienz durch KWK

Ob Industrie oder Landwirtschaft; Ob Dampferzeugung oder direkte Trocknung; die Capstone Mikrogasturbinen lassen sich in vielen verschiedenen Bereichen mit unterschiedlichen Anwendungsfällen optimal einbringen. 

Inzwischen ist die E-quad Power Systems GmbH zum 5 Mal auf der E-World in Essen vertreten und bringt auch in diesem Jahr wieder ein Exponat mit, damit die Besucher wieder die Gelegenheit bekommen eine Mikrogasturbine und die dahinter stehende, weltweit einzigartige Technologie ganz aus der Nähe betrachten zu können.

Der wohl größte Unterschied zu den üblichen BHKW- Anlagen, welche mit einem Motor betrieben werden, ist die luftgelagerte und damit schmier- und kühlmittelfreie Welle, auf der alle mechanisch beanspruchten Bauteile angebracht sind.

Diese circa 30 Zentimeter lange Welle dreht sich bei einer Nenndrehzahl von 60.000 bis 96.000 Umdrehungen pro Minute. Im Vergleich: übliche Waschmaschinen drehen sich mit 1.200 – 1.600 Umdrehungen pro Minute.

Durch diese schmier- und kühlmittelfreie Luftlagerung resultieren sowohl ein sehr geringer Wartungsaufwand von nur knapp drei Stunden im Jahr als auch eine Lebensdauer von 80.000 Betriebsstunden, bei einer Generalüberholung nach 40.000 Betriebsstunden, wobei die Betriebskosten gesenkt und die Effizient gesteigert werden.

Durch das elektronische Getriebe, welches durch  die Turboladertechnologie in der Luftfahrtindustrie entwickelt wurde, ist die Mikrogasturbine in Ihrer Leistungsabgabe nahezu 100% modulierbar. Aufgrund der drehzahlbasierten Regelung besitzt die Mikrogasturbine auch im Teillastverhalten einen sehr guten Wirkungsgrad. Im Leistungsbereich zwischen 100% und 50% sinkt dieser gerade mal um max. 4%, wobei der Gesamtwirkungsgrad, aufgrund des steigenden thermischen Wirkungsgrads, erhalten bleibt bzw. zunimmt.

Auch ohne Katalysator oder andere Gasreinigungssysteme sind die Abgaswerte extrem niedrig (NOx<19mg/m³, CO<50mg/m³).

Die Capstone Mikrogasturbine ist für viele Anwendungsfälle sinnvoll einsetzbar. Neben der Erzeugung von Warm- und Heißwasser, Kälte oder Tiefkühlkälte (in Verbindung mit einer Absorptionskältemaschine) und der Anbindung an einen Dampferzeuger oder Brenner können die Abgase der Turbine auch zur direkten Trocknung eingesetzt werden. Dabei ist die Integration in die bestehenden Energiemanagementsysteme unkompliziert.

Typische Einsatzgebiete für Mikrogasturbinen sind Nahwärmenetze, Krankenhäuser, Altenheime, Schwimmbäder, Industriebetriebe/ Produktionsbetriebe u.v.a..

Folgende Leistungsgrößen sind verfügbar: 50kW- 1MW elektrisch // 110KW - 1,4MW thermisch.

Betrieben werden die Mikrogasturbinen mit Erdgas, Flüssiggas, Biogas oder Diesel/Heizöl.