Heinsberger Unternehmen KSK Industrielackierungen GmbH & Co. KG setzt in der Abluftreinigung auf Capstone Mikrogasturbinen

19.08.2020

6 Capstone Mikrogasturbinen vom Typ C65 reinigen die belastete Lackierabluft

E-quad Power Systems hat gemeinsam mit der Firma Krantz GmbH eine innovative und wirtschaftliche thermische Abluftreinigung mit 6 für die VOC-Verbrennung modifizierten C65 Capstone Mikrogasturbinen installiert. Seit Mitte 2020 wird hier beim Kunden KSK Industrielackierungen GmbH & Co. KG die mit Kohlenwasserstoffen belastete Luft (Abluftvolumenstrom 165.000 m³/h) aus Lackierkabinen nach einer Aufkonzentration und Konditionierung in die erdgasbetriebenen Mikrogasturbinen eingeleitet und als zusätzliche Energieressource verwendet. Im Vergleich zu konventionellen thermischen Abluftreinigungsanlagen ergibt sich eine deutlich verbesserte Ökobilanz und somit ein aktiver Beitrag für den Klimaschutz. Die Anlage ermöglicht es KSK, die Betriebskosten der Abluftreinigung erheblich zu reduzieren.
Sprechen Sie hierzu gerne unseren Geschäftsführer Dipl. Ing Marcus Mehlkopf an.
Mikrogasturbinen in der Abluftreinigung