Park Krankenhaus Leipzig setzt 2xC65 ein

17.09.2014

Park Krankenhaus Leipzig

1 x C65 Netzersatz

1 x C65 Netzparallel

Die Wärmeversorgung der Psychiatrischen Klinik wurde über ein BHKW mit einer Leistung von 124 kW el. und 240 kW th. und 2 Gaskessel mit einer Leistung von 600 kW bereitgestellt. Der Deckungsgrad der KWK-Wärme am Gesamtwärmebedarf betrug nur ca. 30 %. Das 2001 installierte Gerät zeigt starke Verschleißerscheinungen, was sich in häufigen Ausfällen niederschlägt. Das BHKW wurde deshalb erneuert.

Die Untersuchung verschiedener möglicher Anlagenkonstellationen im Rahmen der Vorplanung ergab, dass aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht eine Aufteilung der benötigten Leistung auf 2 Module als vorteilhaft anzusehen ist.

Auf Grund der sehr guten Modulierbarkeit wurde der Einsatz von Mikrogasturbinen entschieden.

Die Mikrogasturbinen werden hydraulisch und elektrotechnisch in die Bestandsanlagen der Psychiatrischen Klinik integriert. Es wird außerdem eine Einbindung in die vor Ort bestehende Regelungstechnik und eine Einbindung in die GLT der Liegenschaft erfolgen.