Leiterplattenhersteller investiert in Mikrogasturbine mit Absorptionskältemaschine

27.10.2015

Ein Jenaer Leiterplattenhersteller investiert in eine C200 Mikrogasturbine mit Absorptionskältemaschine.

Da im Unternehmen für die Machinenkühlung sowie für die Einhaltung der Reinraumbedingungen ein erheblicher Kältebedarf besteht, wurde hier der Einsatz einer Mikrogasturbine in Kombination mit einer Absorptionskältemaschine geplant. Die überschüssige Abwärme wird direkt in den Heizkreisverteiler zur Heizwärmeversorgung eingespeist.