Infra Fürth setzt auf Turbinentechnik

02.03.2012

Die Infra Fürth Holding GmbH & Co. KG betreibt am Scherbsgraben in Fürth das Badeparadies „Fürthermare“. Ein Teil der thermischen Energie (110kWth) wird nun von einer C65 Mikrogasturbine mit Wärmetauscher bereitgestellt, die von der Microturbine Süd erfolgreich in Betrieb genommen wurde. Die Stadtwerke haben sich auf Grund des hohen Gesamtwirkungsgrades für diese Technologie entschieden. Das Schwimmbad wird ganzjährig betrieben, so dass mit hoher Jahresauslastung des BHKWs zu rechnen ist.