Firma Muhr - 300°C heißes Abgas wird in die Vorwärmung der Klinkerfertigung eingeführt

01.12.2014

Klinkerwerke Muhr

1 x C50

Für die Ofenbeheizung in der Ziegelindustrie.

Typ: 1 Stück Capstone C50
Leistung: 50 kW elektrisch, 110 kW thermisch
Ort: Lichterfeld (produzierendes Gewerbe Klinkerwerk)

Anwendung:

Die erzeugte Elektro- und Wärmeenergie der Mikrogasturbine wird eigenverbraucht. Der Betrieb der Mikrogasturbine erfolgt deshalb nur während der Arbeitszeit. Die Laufzeit ist an den Betrieb des Ofens gekoppelt. Der erzeugte Strom wird niederspannungsseitig in das Hausnetz eingespeist. Sollte die erzeugte Elektroenergie größer sein wie die verbrauchte Elektroenergie, wird die Mikrogasturbine in Ihrer Leistung herabgeregelt. Die Nutzung der anfallenden Wärmeenergie erfolgt direkt. Das ca. 300 °C heiße Abgas wird in die Vorwärmung der Klinkerfertigung eingeführt. Bei Nichtbetrieb der Mikrogasturbine wird der Abgasweg durch eine doppelte Absperrklappe gegen ein Rückströmen von heißem Ofengas geschützt. Auch bei einer Produktionsstörung (z. B. Anfahren Ofen) wurde die Abgasklappe geschlossen.