Chemiewerk setzt auf Mikrogasturbine zu Trocknungszwecken

27.10.2015

Das Chemiewerk Bad Köstritz GmbH, ein mittelständisches Unternehmen mit einer langen Geschichte, betreibt Chemieanlagen, in denen hochveredelte Chemieprodukte auf den Gebieten der Kieselsäure, der Molekularsiebe und der Schwefelverbindungen hergestellt werden. Diese Produkte finden in den verschiedensten Industriezweigen Anwendung.

Mit der bestellten Mikrogasturbine (Capstone C200) wird das Turbinenabgas direkt für den Trocknungsprozess genutzt, womit eine große Einsparung an Prozessenergie enhergeht.